22. August 2009

Der 7. Tag

 

Heute war für die Delegation Markttag: Gemüse- und Obstmarkt, Second Hand aus Europa, Handarbeiten aus Ruanda. Stoffe in allen Farben, ein Einblick in die Versorgungs- und Preislage des Landes. Am Nachmittag haben wir das Genozid-Mahnmal, das bedrückende Zeichen der furchtbaren jüngeren Geschichte des Landes, besichtigt. Tief bewegt und in stillem Gebet haben wir der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht.
Unser Abschiedsabend in der Pallottinergemeinschaft in Kigali-Gikondo, unserem Zuhause für acht Tage, wurde von allen als wunderbares Geschenk von Freundschaft und Verständnis empfunden.
Den morgigen Sonntag werden wir in Kabuga verbringen. 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!